The Goat X Emerica

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email


Emerica und seine Pro`s, das sind tiefverwurzelte Geschichten um Schuhe und Skateboardlegenden wie Andrew Reynolds und Spanky. Emerica legt schon immer gößten Wert darauf, Schuhe von seinen Skater entwerfen zu lassen. Viele Modelle und einige Zeit sind vergangen, für die meisten der Jungs beginnt das, wie von WeSC begründete, “Life after Skate”. Das heißt, man muss ja nicht gleich sterben, wenn man nicht mehr Ende 20 ist. Dann also eben Musik. The Goat & The Occasional Others, eine Band aus Pro-Skatern, die Musik als ihre andere Obzession gefunden haben. Und das klingt dann rotzig bis trashig, hau-drauf Sounds, die von Herzen kommen. The Goats, das sind ATIBA JEFFERSON, KEVIN “SPANKY” LONG, ANDREW REYNOLDS, SHANE HEYL, & BEAGLE oneISM, sind der feste Kern der Band. The Occasional Others sind alle anderen, die eben nur manchmal dabei sind, ob als Mittrinker oder Aushilfsgitarrist…so genau können die Jungs das auch nicht sagen. Und so chaotisch das alles klingen mag, um so straighter und klarer kommen die zwei schmal limitierten Coallabos, die Emerica jetzt mit den Jungs herausgebracht hat: die schwarze Lederversion des High Laced “The Goat! Luh Dat Shit!” und den flachen, hellen Reynolds Cruisers “The Goat” in Canvas oder Wildleder, beide mit Bandnamenstickerei an der Hacke. Mit dem eingestickten Titel “Luh dat Shit” wird der Hi Top nochmal extra signiert und der flache Cruiser macht sich mit dem Seventies Emricalogo wirklich special. Bei ihrem US-Release liess die Band es entsprechend die Sau raus und wir warten vorfreudigst auf das Erscheinen in  europäischen Stores.

www.emericaskate.com

Text > NC

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email