Shop of the Week – Uebervart, Frankfurt am MainShop of the Week – Uebervart, Frankfurt am Main

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Wir haben uns mit Frankfurts Uebervart über Yeezys, exklusiver Menswear und ausgewählte Sneakers unterhalten. Lest das Interview mit unserem “Shop of the Week” unten.

Wie lange gibt es Uebervart und was waren damals die Gründe, den Shop aufzumachen?

Uebervart gibt es seit August 2008. Wir wollten unbedingt einen Store nur für Menswear eröffnen, da es so etwas nicht gab. Dann wurde uns eher zufällig die Ladenfläche im Kleinen Hirschgraben 14 angeboten. Nicht zu teuer, cool gelegen, optimale Größe – so kamen wir recht schnell zur Verwirklichung des Traumes.

Wie groß ist euer Team und worauf achtet ihr vor allem, wenn ihr Leute einstellt?

Wir sind ein Team aus 5 Leuten. Neben der Begeisterung für das ganze Contemporary Zeug (nicht nur Mode, auch andere Produkte und die ganze Kultur) sollte man z.B. wissen, dass Inneva keine Stadt in Belgien ist und Helmut Lang nicht der Hausmeister. Spaß beiseite, unsere Kunden sind sehr gut informiert und unterhalten sich gerne. Wir müssen also besser informiert und kommunikativ sein.

Uebervart-SneakersMag1

Was ist in euren Augen das Besondere an eurem Shop?

Nun, sicherlich die Auswahl und Mischung der Marken. Selektierte,  exklusive Streetwear wie Raised By Wolves und Palace treffen auf erwachsene Menswear wie Marni, Acne oder Aspesi. Dazu dann unsere Sneaker-Auswahl. Kaum inline, zu 80% selektierte Schuhe (Consortium, Quickstrike, Converse First String, New Balance Made in USA, Vault, Reebok Reserve, etc.)

Was läuft zur Zeit besonders gut – der gefragteste Schuh der Stunde?

Sicherlich, oh Wunder, der Stan Smith und der Superstar von den Kollegen aus Herzo. Der Nike Archive ’75 ist ziemlich stark angelaufen, auch die Inneva Woven gehen durch die Decke.

Auf welchen Release in nächster Zeit freut ihr euch?
Uebervart-SneakersMag3
Wir freuen uns sehr auf den Yeezy 350, keine Frage. Aber wir feiern auch die Vault x Murakami Collab sowie den New Balance ML 878.

Was macht bei euch den größeren Teil der Sales aus – online oder instore?

Mittlerweile sind wir bei ca. 55% Store / 45% online.

Gibt es bei euch demnächst ein Event und was ist geplant?

Wir sind sehr erfolgreich mit unserer In-House Line UBRVRT gestartet, mit Lederaccessoires, paar Shirts und Sweats. Dazu werden wir sicher im Sommer nochmal einen „offiziellen“ Launch machen. Daneben ist eine kleine, feine Sache mit Saturdays Surf NYC geplant.

Was findet man bei euch, was man in keinem anderen Store findet?

CO’PS Kaffeeliquör. Feiern wir selbst ab, deshalb verkaufen wir den auch. Und natürlich eine kompakte Auswahl an limitiertem Schuhkram, die es so in der Stadt nicht mehr gibt. Wir sind auch stolz, zum Consortium Netzwerk von adidas zu gehören…da hat man dann auch immer das Glück sehr exklusiv zu sein.

Eure Pläne für die Zukunft?

Wir werden im Sommer unseren Store ein wenig umbauen, um mehr Platz zu schaffen. Und natürlich muss auch mal eine Sneaker-Kollab aus Frankfurt kommen. Hierzu sind wir dran, verraten aber nix.

uebervart-sneakersmag2

Last Words?

Wir lieben was wir tun. Und, auch wenn man manchmal was anderes sagt, mit diesen Produkten zu arbeiten, ist einfach geil. Die meisten Händlerkollegen sind korrekt und es fühlt sich immer bisschen nach Familie an. Wir in Frankfurt haben jeden Tag in der Mittagspause die Banker und Anwälte vor unserer Nase und jedes Mal denken wir: Glück gehabt ;)This week we talked to Frankfurt’s very own Uebervart about Yeezy’s, exclusive menswear and selected sneakers. Read the Interview with the owners of our “Shop of the Week” below.

How long has Uebervart been around and what were your reasons to open it in the first place?

Uebervart was established in August of 2008. We wanted to open up a menswear only store, since there wasn’t anything like that in the area. When suddenly the shop space in Kleinen Hirschgraben 14 was offered to us rather radomly, we were able to fulfill our dream pretty quickly. It wasn’t too expensive to maintain, it was well located and the size was perfect.

How big is your team and what’s most important when you hire new guys?

We are a team of 5 people. Besides being enthused about contemporary stuff (not only fashion but also other products an the whole culture), you should know that Inneva isn’t a town in Belgium and Helmut Lang isn’t the janitor. Joking apart, our customers are quite well informed and like to have a chat, which means, that we have to be even more informed than them and be communicative.

Uebervart-SneakersMag1

In your opinion, what’s the most special thing about your store?

Definitely the selection and mixture of the brands. Selected, exclusive streetwear brands like „Raised By Wolkves“ and „Palace“ meet grown up menswear brands like „Marni“, „Acne“ or „Aspesi“. In addition to that, we have our sneakers selection. We almost don’t have inline releases. 80 % of the shoes that we offer are limited selected pairs like Consortium, Quickstrike, Converse First Strike, Vault Reebok Reserve, New Balance Made in USA and so on.

Which shoe is selling a lot at the moment?

Definitely, surprise surprise, the Stan Smith and the Superstar by the Colleagues from Herzo. The Nike Archive ´75 started out strong, as the Inneva Woven did.

Any upcoming release you’re looking forward to especially?

We are very excited about the Yeezy 350, no doubt. What we also like the Vault x Murakami Collab and the New Balance ML 878.

Uebervart-SneakersMag3

What makes the biggest part of your sales – online or instore?

By now we are at 55 % of instore and 45 % of online sales.

Any upcoming events planned and if yes, what?

We just started our in house line „UBRVRT“ quite succesfully. It carries leather accessories, a few shirts and sweats. We are going to have an „official“ launch party in the summer. Besides that we are planning a nice little thing with Saturday Surf NYC.

What can you find in your store that you won’t find anywhere else?

CO’PS Kaffeeliquör. We love it ourselves, which is why we sell it and of course a compact selection of limited shoe stuff, you can’t find anywhere else in the city. We are also very prouf to be part of the Consortium network of Adidas, which gives the opportunity to be quite exclusive.

Your plans for the future?

We are going to renovate our store a little during summer time, in order to create more space. Furthermore it’s time for a sneaker collab from Frankfurtm which wir are working on, but can’t talk about, just yet.

uebervart-sneakersmag2

Last Words?

We love what we do. Although you tend to say something else sometimes, it’s just dope to work with these kinds of products. Most of the fellow retailers are respectable and it almost feels like family. Every time we see bankers and lawyers, we know that we are blessed to have this job.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email