SNEAKERMUSEUM KÖLN

 In News

Im Mai eröffnete in Köln, Deutschlands erstes Sneakermuseum. Ins Leben gerufen wurde die Idee von den beiden Turnschuhenthusiasten Olli Burmann und Alex Imiela des Kölner Sneakerstores The Good Will Out, um dort besonders seltene, bedeutende und beliebte Modelle zu zeigen. Die schier unendliche Leidenschaft der Sneakerheads soll zudem ein Sneaker-Altar mit einem Augenzwinkern versinnbildlichen. Dort kann der Besucher den absoluten Heiligtümern der Sneakergeschichte huldigen – ob nun einem originalen Air Jordan I von 1985 oder einem nie veröffentlichten Air Max von dem es nur drei Paar auf der Welt gibt.

Die erste Ausstellung im Sneakermuseum Köln widmet sich dem legendären Nike Dunk. Im Jahr 1985 brach dieser Schuh die Tradition der schlichten, weißen Basketballsneaker mit einer Explosion an bunten Colorways, die auf die Trikotfarben der damaligen Topteams im College Basketball abgestimmt waren. Seitdem hat sich dieser Schuh in ebenso viele unterschiedliche Bereiche vorgekämpft, wie es mittlerweile Ausführungen von ihm gibt – vom Skateboardschuh aus der Nike SB Kollektion über Künstlereditionen, die in Zusammenarbeit mit Ikonen wie Futura oder Musikgrößen wie Pharrell Williams entstanden sind bis hin zu Vintage-Retros mit künstlich gealterten Sohlen. Der Dunk ist heutzutage eine moderne Leinwand für Bilder, Ideen und Fantasien. Dieser Sneaker hat definitiv Geschichte geschrieben und ist damit lange noch nicht fertig.

Das Sneakermuseum ist Abbild einer sich in den letzten Jahrzehnten entwickelten Sneakerkultur. In Zukunft sollen dort in thematisch wechselnden Ausstellung Teile dieser Kultur präsentiert werden.

Hier noch ein paar Bilder:

Sneakermuseum
Jülicher Straße 14
50674 Köln

Öffnungszeiten:
Freitag 16 – 20 Uhr und nach Vereinbarung

www.sneakermuseum.de
http://www.thegoodwillout.com

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search